52 Berufsunfähigkeit als Risiko Nr. 1, Teil 3

Liebe Geldinteressierte, in Teil 3 geht es ans Eingemachte. Hier lehne ich mich inhaltlich weitestgehend an eine Broschüre der Continentale http://www.continentale.de an. Problemstellung Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente – sofern sie überhaupt gezahlt wird – reicht bei Weitem nicht aus, um den bislang erreichten Lebensstandard während einer Berufsunfähigkeit zu halten. Deshalb gilt: Jeder, der von seiner Arbeit […]

Mehr lesen »

51 Berufsunfähigkeit als Risiko Nr. 1, Teil 2

Liebe Geldinteressierte, von allen existenziellen Risiken ist das Risiko, seinen Beruf nicht mehr ausüben zu können, das Gravierendste. Definition der Berufsunfähigkeit Vollständige Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechenden Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich mindestens 6 Monate ihren vor Eintritt des Versicherungsfalls zuletzt ausgeübten Beruf – so […]

Mehr lesen »

50 Erwerbsminderung und Erwerbsminderungsrente

Liebe Geldinteressierte, Folge 49 hat die Grundlagen zum Thema Arbeitsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit und Berufsunfähigkeit zum Inhalt. Heute geht es konkreter um die Erwerbsunfähigkeit und die Erwerbsminderungsrente. Erwerbsunfähigkeit einfach erklärt Quelle: Robert Aschauer http://www.einfach-rente.de Es wird zwischen zwei Arten von Erwerbsunfähigkeit unterschieden, der vollen und der teilweisen Erwerbsminderung. Bei der vollen Erwerbsunfähigkeit ist ein Mensch wegen Krankheit oder Behinderung nicht in […]

Mehr lesen »

47 Die Unfallversicherung

Liebe Geldinteressierte, wir reden heute von der privaten Unfallversicherung, nicht von der gesetzlichen und auch nicht von der Sonderform der Schülerunfallversicherung. Sie gehört ebenfalls zu den „biometrischen“ Risiken. Allerdings in der schwächsten Form. Weil: Nur ca. 10% der dauerhaften Erwerbs- oder Berufsunfähigkeiten sind auf Unfälle zurück zu führen. Der Bund der Versicherten Wer sich mit […]

Mehr lesen »