51 Berufsunfähigkeit als Risiko Nr. 1, Teil 2

Liebe Geldinteressierte, von allen existenziellen Risiken ist das Risiko, seinen Beruf nicht mehr ausüben zu können, das Gravierendste. Definition der Berufsunfähigkeit Vollständige Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechenden Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich mindestens 6 Monate ihren vor Eintritt des Versicherungsfalls zuletzt ausgeübten Beruf – so […]

Mehr lesen »

49 Arbeitsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit und Berufsunfähigkeit als Risiko Nr. 1, Teil 1

Liebe Geldinteressierte, heute nun der dritte Teil der sogenannten „Biometrischen Risiken“, auf gut deutsch die existenziellen Risiken, die Lebensrisiken. Weil: Hier geht es um die Absicherung der Arbeitskraft. Deshalb Risiko Nr. 1 Es gibt aufgrund der Bedeutung hierzu mehrere Folgen. Was ist die entscheidende Kundenfrage? Ich frage meine Kunden: Wer zahlt Ihre Fixkosten, wenn Sie […]

Mehr lesen »

48 Die Absicherung gegen schwere Krankheiten

Liebe Geldinteressierte, in Folge 46 habe ich Ihnen einige existenzielle Risiken genannt. Unter anderem das Pflegerisiko das Unfallrisiko das Berufsunfähigkeitsrisiko und das Risiko, eine Grundfähigkeit (Heben, Greifen, Sehen und andere) zu verlieren. In Folge 47 bin ich ausführlich auf das Unfallrisiko eingegangen. Heute schreibe ich über die Absicherung gegen schwere Krankheiten Was ist eine schwere […]

Mehr lesen »

47 Die Unfallversicherung

Liebe Geldinteressierte, wir reden heute von der privaten Unfallversicherung, nicht von der gesetzlichen und auch nicht von der Sonderform der Schülerunfallversicherung. Sie gehört ebenfalls zu den „biometrischen“ Risiken. Allerdings in der schwächsten Form. Weil: Nur ca. 10% der dauerhaften Erwerbs- oder Berufsunfähigkeiten sind auf Unfälle zurück zu führen. Der Bund der Versicherten Wer sich mit […]

Mehr lesen »